Keine Artikel in der Merkliste vermerkt!

 
Merkzettel
Durch Anklicken des oder -Symbols setzen Sie einen Artikel auf Ihren virtuellen Merkzettel. Dadurch können Sie dieses Angebot schnell und bequem wiederfinden. Ein Klick auf den Artikel bringt Sie zur Detailseite. Mit "Entfernen" können Sie den Artikel aus dem Merkzettel  wieder löschen.
Schliessen

Sicherheitsnormen

Sicherheitsnormen
Header Sicherheitsnormen

Die Euro-Normen im Überblick

Sicherheitsschuhe nach EN ISO 20345 haben Zehenkappen, deren Schutzeinwirkung gegen mechanische Einwirkungen mit einer Prüfenergie von 200 Joule und einer Druckkraft von 15 kN geprüft wird.

Schutzschuhe nach EN ISO 20346 haben Zehenkappen, deren Schutzeinwirkung gegen mechanische Einwirkungen mit einer Prüfenergie von 100 Joule und einer Druckkraft von 10 kN geprüft wird.

Berufsschuhe nach EN ISO 20347 sind für Arbeitsbereiche geeignet, in denen nur ein geringes Verletzungsrisiko besteht; diese Schuhe haben keine Zehenkappen.


Grundanforderungen

Halbschuhe oder Stiefel aus Leder, Gummi oder anderen synthetischenMaterialien mit einer Zehenschutzkappe aus Stahl, Aluminium oderKunststoff.

Zusatzanforderungen

HI: Wärmeisolierung des Sohlenkomplexes
CI: Kälteisolierung des Sohlenkomplexes
HRO: Verhalten der Laufsohle gegenüber Kontaktwärme (Prüftemperatur 300°/60 sec)
WRU: Wasserdurchtrittsicherheit und Aufnahme des Schuhoberteils
WR: Wasserdichtheit des Schuhs
SRC: Geprüfte Rutschhemmung der gesamten Laufsohle

Bilder Schuh Querschnitt

Kennzeichnung von Sicherheitsschuhen laut EN ISO 20345

Eigenschaften SB
S1
S1P
S2
S2P

S3

S4
S5
Grundanforderungen
Geschlossenen Fersenbereich
Öl-, benzin-, und fettbeständig  
Antistatische Eigenschaften (A)  
Energieaufnahme im Fersenbereich (E)  
Wasserdurchtritt/-aufnahme (WRU)    
Durchtrittsicherheit (Zwischensohle) (P)        
Profilierte Laufsohle              
Polymeres Material        
Bestellhotline: 01805 - 10 44 661
Mo. - So. 7:00 - 23:00 Uhr
Nach oben